Multi Domain Site für stringente Dachverbandsstruktur

AM Suisse

Multi Domain Site für stringente Dachverbandsstruktur

AM Suisse

Stringente Dachverbandsstruktur mit Multi-Domain-Site und Mediamanagement

Die ehemalige Schweizerische Metall Union «SMU» unterzog sich einem vollständigen Re-Branding.
Nebst dem nationalen Dachverband AM Suisse sind die nationalen Fachverbände Agrotec Suisse, Metaltec Suisse und Farriertec Suisse sowie über 30 Regionale Dach- und Fachverbände Bestandteil der neuen Markenführung.

Key Features
  • Mitglieder-Modul
  • Geschützter Mitgliederbereich
  • Download-Modul
  • News-Modul
  • Adress-Modul
  • Banner-Modul
  • Kurs-Modul
  • Veranstaltungskalender
  • Bildgalerie
  • Newsletterintegration
  • Social-Media-Weiterleitung

Ein wesentlicher Schritt in diesem Zusammenhang war die Absicht, den alten SMU-Internetauftritt komplett neu zu erstellen und den Regionalverbänden die Möglichkeit zu geben, ihre eigene Internetpräsenz zu integrieren.

Im Weiteren verfügt AM Suisse über unzählige unterschiedliche Medien wie Bilder, Filme, Office Dokumente und digitale Vorlagen für Printprodukte in InDesign sowie zahlreiche PDF-Dokumente für verschiedene Zwecke und Anwendungsbereiche.
Die Verwaltung dieser Medien wurde zunehmend schwieriger. Im Rahmen einer «Digital-Shift»-Strategie wurde entschieden, ein MAM einzuführen, über welches sämtliche digitalen Medien verwaltet werden können.


Zielsetzung
Der Internetauftritt soll – im Rahmen des «Digital-Shift» das zentrale Instrument darstellen, um den Verband im digitalen Zeitalter perfekt auszurichten.

Der Internetauftritt soll, den Regionalverbänden eine CI-konforme Plattform, die den unteschiedlichen Bedürfnissen gerecht wird und mit geringem Pflegeauwand zu betreuen ist, bieten.

Der Internetauftritt soll, die vielfältigen Kummunikationsprozesse unterstützen und optimieren.

Der Internetauftritt soll, in Kombination mit dem MAM, die komplexen Datenstrukturen vereinfachen.


Anforderungen
Internetauftritt

Der neue Internetauftritt wird in die 4 Websites AM Suisse, Agrotec Suisse, Metaltec Suisse und Farriertec Suisse aufgebaut.
Zudem werden über 30 Regionalverbandsseiten sukzessive integriert.
Sämtliche Websites werden auf dem gleichen Backoffice aufgebaut und können durch unterschiedliche nationale und regionale Redakteure gepflegt werden.
Die Grundstruktur und die Layouts sind bei allen Websites gleich aufgebaut, sie unterscheiden sich im Wesentlichen durch farbliche Anpassungen sowie Logo.
Einige Inhalte werden global verwendet, das heisst, sie werden an einem Ort gepflegt und können an unterschiedlichen Orten auf den unterschiedlichen Websites dargestellt werden.

Nationale Inhalte werden z.T. in die Regionalverbandsseiten vererbt. Regionale Inhalte werden individuell in den entsprechenden Sprachen auf den Regional-Websites gepflegt.


Anforderungen
Media Asset Management MAM 

Die interne und externe Kommunikation mit Mitgliedern, Regionalverbänden  oder Grafikern sowie die zentrale Datenhaltung und Qualitätssicherung soll systemgestützt sein. Dies soll mit einem MAM-System erreicht werden, auf dem die Mediendaten zentral und sicher gespeichert und ausgeleitet werden.

Externe Partner müssen auf das System eingeschränkten Zugriff erhalten und Medien up- und downloaden können.
 
Medien müssen strukturiert abgelegt und einfach wieder aufgefunden werden können.

Für die Website sollen sowohl Bilder und Filme als auch PDF als Download und als Blätterkatalog zur Verfügung gestellt werden.
Hierfür soll eine bidirektionale Schnittstelle umgesetzt werden, die es dem CMS erlaubt, Daten direkt vom MAM zu beziehen und Daten, die im CMS eingeplegt werden, im MAM zu verwalten. Eine redundante Datenhaltung soll somit vermieden werden.


Kundennutzen
Der neue Internetauftritt von AM Suisse ist eine Kommunikationsplattform, über die sämtliche Verbandsinformationen für die Mitglieder und potenziellen Mitglieder übersichtlich und strukturiert zur Verfügung stehen.

Die diversen branchen- und regionenübergreifenden Module erleichtern die Kommunikation verbandsseitig und gewährleisten den Mitgliedern durch die Vererbung von Inhalten aktuelle Informationen bis auf Regionalebene.

Die Regionen profitieren von einer umfangreichen, modernen Kommunikationstechnologie.

Die einfache Handhabung des CMS sowie die zentrale Unterstützung der Regionen bei technischen Fragen erleichtert den Umgang und die Bewirtschaftung der Websites.


Vorteile
Mit dem Internetauftritt ist AM Suisse im Rahmen des «Digital-Shift» perfekt für das digitale Zeitalter ausgerichtet.

Die Verwendung des MAM und der daraus automatisierten Ausleitung von Dateien direkt in die Website erleichtert die Datenhaltung seitens AM Suisse enorm und gewährleistet eine stringente Kommunikationsbasis.

Konsequente Einhaltung der CD-Richtlinien
Umfangreiche Kommunikationsplattform
Vereinfachung der internen Abläufe, Prozesssicherheit
Geringere Kosten / externe Zusatzkosten werden reduziert
Schnellere Time-to-Market
Vermeidung redundanter Datenhaltung

Kontakt

«Verbandskommunikation digital transformieren – eine der spannendsten Disziplinen.»

Ralf Züger
Leiter Webrealisationen